Hochborn / Rheinhessen

Hochborn ist ein Ort mit rund 420 Einwohnern.
Der Name des Ortes ist erstmals erwähnt im Urkundenbuch des Klosters Lorsch am Rhein. Demzufolge wurden dem Klosterr am 23.April 782 durch Theo und Anthilde von Blatmarsheim 15 Morgen Ackerland und eine Wiese zum Geschenk gemacht. Diese Schenkung wurde noch vermehrt, indem am am 9. Oktober 788 dieselben "Donatoren" dem Kloster andere Güter überwiesen, die sie in der Blatmarisheimer Gemarkung besaßen. Der Name mag sich auf den Namen der Sippe eines Franken namens Blatmar oder Blitter beziehen, die sich das Dorf als Wohnsitz erwählt hatten.
Der Ortsname erlebte viele Veränderungen, nach den Urkunden sind diese Wandlungen verbürgt:
782 Blatmarsheim 788 Blatmarisheim 789 Blittersheim 1070 Blettenesheim 1261 Bleidinsheim 1341 Bledinsheim 1348 Bledensheim 1427 Plödeßheim 1602 Blödeßheim 1613 Blödesheim und seit 1971 Hochborn

Weinbaubetriebe in Hochborn

Name Straße Angebot
Weingut Mankel
Langgasse 10
Weingut Dieter Michel
Dittelsheimer Weg 31

weitere Informationen

  • Postleitzahl: 55234

Empfehlungen

;